Zum Inhalt springen

Werder Frühlings-Open 2024

Werder Frühlings-Open 2024

Ergebnisdienst: https://chess-results.com/tnr882032.aspx?lan=0&art=5

Die Analysen sind für mich! Ich habe erst überlegt, sie auf „privat“ zu setzen, aber am Ende ist es ohnehin nur für mich interessant. Hier werde ich auf weiterhin meine Partien analysieren, um in 10 Jahren zu sehen, welche Fortschritte ich gemacht habe. Die Fragen, die ich in den Analysen gestellt habe, sind an meinen Trainer gerichtet.

Runde 1: 29. Februar 2024

Die erste Runde bei dem Werder Bremen Frühlings-Open 2024. Mein Gegner hatte 1716 DWZ und hier meine Partie. Ich war am Ende zufrieden mit meinem Spiel, auch wenn der Patzer dann das Spiel verliert. So ist das in den Spielstärken. Ich hatte die Partie mit meinem Trainer Jan Boder vorbereitet und … es kam auch genau das, was wir vorbereitet hatten.

Fazit:

  1. Es war eins meiner besten Spiele, auch mit dem Patzer. Das Lob hole ich mir dann von chess.com
  2. Ich habe auch nach dem Patzer konzentriert weiter gespielt. Bei einer geringeren Spielstärke vom Gegner kann immer noch eine Chance entstehen.
  3. Ich weiß es, aber muss es dann auch umsetzen: Bei Materialrückstand sollte man es vermeiden, Material zu tauschen und dynamisch zu spielen.

Hier der Link zu meiner Studie: https://lichess.org/study/zzqiG2JU/QV1arS5l

Runde 2: 21. März 2024

Die Runde war ich lange in meiner Theorie und Vorbereitung. Leider wickele ich den Druck auf e3 nicht richtig ab und schwäche mich mit h3. Gegen so einen starken Spieler hat man dann keine Chance.

Hier der Link zur Studie: https://lichess.org/study/zzqiG2JU/ij9Sjp29