Zum Inhalt springen

Blind Tactics

Taktik, Taktik, Taktik … ich weiß es, aber ich mache es leider nicht immer, nicht konsequent. Nachdem ich bei meinem letzten Turnier 0/3 geholt habe gehe ich es wieder konsequenter an, auch mit Erfolg.

  • Bei chess.com habe ich die 2000er Marke im Taktiktraining geknackt.
  • lichess.org: Da fallen mir die Übungen aus irgend einem Grund schwieriger, aber auch hier ist die 1800er Marke gefallen
  • chesstempo.com ist auch eine gute Seite zum üben.

Beim Taktiktraining kommt es auf zwei Dinge an:

  1. Man muss die Taktiken wie Gabel, Spieß, Batterie, Doppelangriff, Ablenkung …. verstehen und in der aktuellen Stellung erkennen.
  2. Man braucht Visualisierungsfähigkeiten

Gerade für den zweiten Punkt habe ich die Seite listudy.org gefunden. Hier werden mehrere Halbzüge in der Notation vorgegeben (es kann eingestellt werden, wie viele Halbzüge) und dann muss ich mir die Stellung visualisieren um die richtigen Züge zu finden. Im folgenden Beispiel ist es 32. … Dc7 33. Le4.

Ich ziehe dann den Zug mit der Maus (hier z.B. Te2+, möglich weil Le4 jetzt blockiert und mit Lb4 gedeckt ist)  und bekomme dann über die Notation den nächsten Zug genannt (im Beispiel 34. Kd1). Im Bild wird aber nur die Ausgangsstellung visualisiert.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert